Gyrocopter fliegen in Niederstetten
Und so erreichst du uns
Sandra Bieberstein

+49 151 64587194
sandra@die-aeronauten.de
www.die-aeronauten.de
www.facebook.com/aeronauten
Stefan Hirsch

+49 152 28781230
stefan.hirsch@sky-service42.de
www.sky-service42.de
Wir sind umgezogen
Rundflüge im Tragschrauber ab sofort ab Rothenburg ob der Tauber

Hier geht's lang
Du hast Lust, das Taubertal und Umgebung einmal aus der Luft zu sehen? Kein Problem! Unsere schönen Routen führen dich zum
Beispiel nach Bad Mergentheim, Rothenburg, Langeburg, Kirchberg, Weikersheim, Würzburg, zum Kloster Schöntal und bis zur
Mainschleife am Ende des Taubertals. 

Du hast einen speziellen Wunsch für deinen Rundflug? Dann sprich uns einfach an, wir gehen individuell auf deine Vorstellungen
ein. Dafür ist aber eine gesonderte Flugplanung notwendig, in der wir unter anderem Flughöhen, Luftfahrtmeldungen (NOTAMs)
und Wetterbedingungen prüfen. Denn schließlich wollen wir sicher fliegen.

Und deine Piloten sind ...
Am Flugplatz Rothenburg ob der Tauber sind zwei Firmen bzw. Piloten ansässig, die Rundflüge im Gyrocopter sowie weitere
Services anbieten: Sandra Bieberstein mit dem Aeronauten - Flugservice und Stefan Hirsch mit Sky Service 42. Wenn
du uns ein wenig näher kennenernen willst, schau doch mal in die ZDF Mediathek, hier kannst du
uns in einem Bericht über den Flugplatz Niederstetten sehen (einfach auf das Bild rechts klicken).
Aber am besten kommst du sowieso einfach mal vorbei!

Das Wort "Service" in den Firmennamen kommt übrigens nicht von ungefähr. Einerseits bieten wir nicht nur verschiedene
Dienstleistungen rund um den Tragschrauber an, andererseits wird SERVICE bei uns auch großgeschrieben - ganz so, wie wir es
privat auch selbst erwarten. Bei uns gibt es keine langen Rückmeldezeiten, sondern wir rufen innerhalb eines Tages zurück (meist
noch schneller), keine Betreuung von der Stange, sondern eine individuelle Beratung und Einweisung (auch für Co-Piloten mit
Handicaps!) und keine maulfaulen Piloten, sondern wir beantworten deine Fragen und das gerne.

Teilen heißt, zweifach genießen
Ihr seid zu zweit und möchtet das schöne Erlebnis teilen? Wir machen es
möglich. Gemeinsam fliegen wir mit euch eure Wunschroute. Über Funk
könnt ihr euch dann miteinander unterhalten. Übrigens sind wir die
einzigen in einem weiten Umkreis, die diesen Service anbieten
können. Das macht uns schon ein wenig stolz.

Bei uns muss keiner frieren
Habt ihr gewusst, dass wir in unserem Gyrocopter eine Heizung haben? Durch
die geschlossene Kanzel müsst ihr auch nicht erst umständlich in Overall und
Helm schlüpfen. Sondern ihr kommt an und steigt in eurer Alltagskleidung
ein. Das ist unkompliziert, warm und hygienisch. So können wir auch den
ganzen Winter hindurch fliegen.

Die meisten Leute denken, man müsse fliegen, wenn es warm ist. Und tatsächlich hat die
Sommerlandschaft ihren Reiz. Aber deshalb sind die anderen Jahreszeiten nicht automatisch
schlecht, sondern vielmehr auf eine andere Weise schön: der Herbst bietet das schönste
Farbenspiel, im Winter werden Strukturen wesentlich klarer und der Frühling
erstrahlt im zarten Grün. Du siehst, jede Jahreszeit hat etwas für sich und
jedes Mal wirkt die Landschaft anders, obwohl sie die selbe ist.

Gyrocopter hebt ab, Kamera läuft und Action!
Aber nicht nur für Rundflüge, auch für das Erstellen von Luftbildaufnahmen
oder das Filmen in der Luft ist der Gyrocopter gut geeignet. Sowohl für
professionelle Fotografen und Filmschaffende, als auch für passionierte
Hobbyknipser und -Videodreher planen wir sehr gerne individuelle
Strecken. Sprich uns einfach an!

Übrigens haben wir auch regelmäßig Einsteigerseminare in die Luftbildfotografie im Programm. Bei Interesse melde dich einfach
bei Sandra.

Feste feiern wie sie fallen
Bei Sandra könnt ihr euch auch melden, wenn ihr als Gruppe etwas unternehmen wollt. Egal ob ein kleiner Familienausflug, eine
Vereinstour oder Firmenveranstaltung - wir machen euch zu Luftfahrern. Aber nicht nur das, wir organisieren auch andere
Aktivitäten drumrum sowie das Catering - je nachdem, was ihr möchtet.

Service und Zubehör für deinen Gyrocopter
Egal ob dein Gyrocopter neu ist oder schon viele Flugstunden auf der Uhr hat: Man kann immer noch etwas besser machen. Für
den Magni M 24 ORION bietet Stefan zahlreiches nützliches (und manchmal auch einfach nur schönes) Zubehör sowie Umbauten
an. Außerdem kannst du bei ihm deine Motorwartung für den Rotox 914UL und 912 sowie den Service für MTO Sport und Cavalon
von Autogyro durchführen lassen.
Ein einmaliges Erlebnis ...

... das ist ein Flug im Gyrocopter, auch Tragschrauber  
oder Autogyro genannt. Dieses besondere Fluggerät  
ist in Deutschland wenig bekannt, aber am Flugplatz   
Niederstetten (nahe Bad Mergentheim) stehen gleich  
zwei Exemplare davon. Durch ihre geschlossene  
Bauweise und die eingebaute Heizung fliegst du damit  
auch bei kühler Witterung sehr komfortabel. Du hast  
Lust auf einen außergewöhnlichen Rundflug im  
Gyrocopter oder möchtest einen Gutschein  
verschenken? Dann melde dich bei Sandra und Stefan!
Wusstest du, dass ...

... der Gyrocopter bereits Beginn des 20.  
Jahrhunderts erfunden wurde? Von einem Spanier,  
soviel steht fest. Lange Zeit hielt man Juan de la  
Cierva für den klugen Kopf. Er war Luftfahrtpionier  
und Sohn eines Kriegsministers der zweiten  
spanischen Republik. Just diesem Minister hatte der  
Mallorquiner Pere Sastre Obrador sein unpattentiertes  
Fluggerät einige Jahre zuvor präsentiert. Juan de la  
Cierva entwickelte diese Plänen weiter und ließ sich  
1920 seinen Autogyro patentieren. Übrigens, er war  
es auch, der wesentlich zum Bau des Helicopters  
beigetragen hat.
Gyro was???

Ein Gyrocopter ist ein Drehflügler, der einem  
Hubschrauber ähnelt. Jedoch wird hier der Rotor nicht  
durch ein Triebwerk, sondern passiv durch den  
Fahrtwind in Drehung versetzt. Dieses Prinzip nennt  
man Autorotation. Um in Autorotation zu gelangen,  
muss der Gyrocopter Fahrt aufnehmen. Dabei hilft  
ihm ein Propeller, der von einem Motor angetrieben  
wird (1). Rollt der Gyrocopter schnell genug, bläst  
ordentlich Fahrtwind unter den Rotor (2), der sich nun  
zu drehen beginnt und das Gerät in die Luft hebt (3).  
Ganz sanft - ganz sicher.
Back
Next
Copyright © 2015 by Die Aeronauten - Flugservice UG (haftungsbeschränkt)  ·  All Rights reserved  ·  Impressum